ORWO-Haus; Foto: Ole Bader

ORWO-Haus; Foto: Ole Bader

ORWO-Haus; Foto: Ole Bader

Orwo-Haus

Das zu DDR-Zeiten vom Filmhersteller Orwo genutzte Haus, wurde ab 1998 zum Refugium für die Kreativszene aus dem Musikbereich. Junge Künstler nutzen die Räumlichkeiten als Proberäume und nehmen in Tonstudios ihre Tapes auf. Jahreshöhepunkt ist das seit 2006 jährlich im Juli stattfindende ORWOhaus Festival.
Adresse: Frank-Zappa-Straße 19-20, 12681 Berlin
Ausführlich

TKM

TKM

TKM

TEMPORÄTE KUNSTAKADEMIE MARZAHN
… eine alternative Bildungsinstitution als Kunstwerk. Das Format Bildungsinstitution wird hier zum Kunstwerk erhoben und zugleich wird ein Ort geschaffen, der es Menschen -egal welcher Herkunft, sozialem Stand, Alter, Geschlecht und Verfassung- ermöglicht, sich hierarchiefrei-intellektuell und zugleich verschulungsfrei-praktisch fortbilden zu können.

Ausführlich

Galerie M

Galerie M

Galerie M

Der Kunstliebhaber wird in den wechselnden Ausstellungen der Galerie M fündig. Die hier ausgestellten Arbeiten professioneller Künstler thematisieren den städtischen Raum. Eine Dokumentation zur Geschichte und Gegenwart der Kunst im öffentlichen Raum von Marzahn-Hellersdorf runden den Besuch ab.
Adresse: Marzahner Promenade 46, 12679 Berlin

Ausführlich

 

Höhepunkte 2017

Veranstaltungen

  1. Open-Air-Ausstellung Kaulsdorf-Süd

    30. April 2013um 8:00 - 31. Dezember 2017um 17:00
  2. Marzahn-Hellersdorf. Bezirksgeschichte(n)

    8. März um 11:00 - 31. Dezember um 17:00
  3. Wuhletal im Wandel (1982 – 2003) – Fotos von Heino Mosel

    10. April um 11:00 - 15. Oktober um 17:00
  4. geFUNDen. Grabungen auf dem IGA-Gelände

    10. April um 11:00 - 5. November um 17:00